Spielberichte

03.06.2019
A-Jugend

Qualifikation zur Jugendbundesliga

TuS Metzingen – SG Kappelwindeck/Steinbach        12:13
EBE Forst United – TuS Metzingen        11:24
TuS Metzingen – TSV Haunstetten        23:15
 
Entscheidungsspiel bester Gruppenzweiter
TV Nellingen – TuS Metzingen      14:21

 

Durch das Erreichen des Viertelfinales der Deutschen Meisterschaft der B-Jugend, musste unsere neue A-Jugend erst später in die Qualifikation zur A-Jugendbundesliga einsteigen.

Der Sieger dieser Runde qualifiziert sich direkt für die Jugendbundesliga. Der Zweite darf nächstes Wochenende an der bundesweiten Qualifikation teilnehmen. Ziel war es mit dem ersten Platz die direkte Qualifikation zu erreichen.

Unglücklicherweise erwischte man am vergangenen Samstag im ersten Spiel mit der SG Kappelwindeck/Steinbach den stärksten Gegner dieser Gruppe. Die neuformierte Mannschaft aus alten und neuen A-Jugendlichen, Spielerinnen aus der B-Jugend und Neuzugängen hatte ihr Visier noch nicht eingestellt. Man merkte auch, dass es das erste Spiel dieser Mannschaft in dieser Zusammenstellung war. Durch viele vergebenen Chancen, lagen die jungen TusSies zwischenzeitlich mit vier Toren hinten, sie konnten sich zwar bis zum Schlusspfiff noch heran kämpfen, das torarme Spiel ging trotzdem leider mit einem Tor verloren. Jetzt hieß es, die restlichen Spiele zu gewinnen, um an der nächsten Qualifikationsrunde teilnehmen zu können.

 

Am späten Nachmittag ging es gegen die EBE Forst United aus Ebersberg in der Nähe von München. Das Spiel begann zäh, jedoch schafften unsere kleinen Pink Ladies sich einen Vorsprung zu erarbeiten, der kontinuierlich größer wurde und bis zum Spielende auch noch sehr deutlich ausfiel.

 

Am Sonntag, dann das letzte Gruppenspiel in Ostfildern-Scharnhauser Park gegen den TSV Haunstetten. Um 10:00 in der Früh waren unsere Mädels hellwach und ließen auch in diesem Spiel nichts mehr anbrennen. Damit erreichten die jungen Damen den zweiten Gruppenplatz, da die Mädels der SG Kappelwindeck/Steinbach ihre restichen Spiele auch souverän gewannen.

 

Jetzt musste man in die Sporthalle 1 nach Nellingen umziehen, da noch das Entscheidungsspiel gegen den TV Nellingen, der in seiner Gruppe hinter der SG BBM Bietigheim den zweiten Platz erreichte, anstand. Der ewig alte und neue Gegner machte es den Ermstälerinnen nicht leicht und blieb lange Zeit in Schlagdistanz, ehe die A-Jugendlichen den Sack voll zumachten und einen klaren Sieg einfuhren.

 

Als bester Zweiter geht es nun kommendes Wochenende in die bundesweite Qualifikationsrunde. Jetzt sind alle gespannt, wie sich dann das Team schlagen wird, da doch einige Spielerinnen bereits im Urlaub, bzw. mit dem HVW unterwegs sind.