Spielberichte

08.10.2018
B1-Jugend
 

SG Kappelwindeck/Steinbach - TuS Metzingen    20:27 (7:16)

 Wieder in der Spur

 

Nachdem vergangenes Wochenende das Heimspiel gegen die starke Wieslocher Mannschaft verloren ging, machte man sich mit gemischten Gefühlen auf den Weg nach Baden-Baden-Steinbach. Es zeigte sich jedoch schnell, wer dort Herr im Hause sein wollte. Die lange Anreise, schien den Ermstälerinnen nicht geschadet zu haben. Im Gegenteil, aggressiv in der Abwehr und mit dem nötigen Zug zum Tor wollten unsere Jugendlichen zeigen, was sie können. Das gelang überragend bis zum Stand von 6:15 kurz vor der Pause. Da verletzte sich Rebecca so schwer, dass sie nicht mehr weiter spielen konnte und vom Spielfeld getragen werden musste. Zu Beginn der zweiten Hälfte waren unsere Mädels noch mit dem Kopf bei Becca auf der Bank. Ein technischer Fehler reihte sich an den anderen, die mitgereisten Eltern rauften sich die Haare. Dies wussten die SG-Mädels geschickt zu nutzen und konnten Tor um Tor auf 12:16 verkürzen. In der fälligen Auszeit (32. Minute) fand dann Trainer Mirko Streubel die richtigen Worte. Die kleinen TusSies besannen sich auf ihre Stärken. Wieder konzentriert agierten sie auf der Platte und konnten den Vorsprung auf acht Tore ausbauen (12:20 37.Minute). Weitere Treffer folgten, während den Gastgebern nicht mehr viel gelang. Fünf Minuten vor Schluss führten die jungen Pink Ladies sogar mit 15:26. Dann war die Luft draußen und der Heimverein konnte noch Ergebniskorrektur betreiben. Beim Stand von 20:27 wurde das Spiel abgepfiffen. Die Mädels feierten verdient den Auswärtssieg und beim abschließenden Selfie konnte auch Becca wieder lachen. An dieser Stelle gute Besserung!

Am Sonntag ist dann der TSG Ketsch zu Gast in der Öschhalle. Anpfiff 15:00. Die Jungbären haben bisher 4:4 Punkte und dürfen mit Sicherheit nicht unterschätzt werden. Die jungen TusSies werden bei der Bärenjagd alles geben um den ersten Heimsieg klar zu machen.

 

Es spielten:

Selina Leibfarth, Ina Federschmidt (beide Tor); Celine Lauer (1), Lisa Laux (3), Sabrina Tröster (1), Jette Widmer (4), Nicole Lauer, Corinna Welser (1), Helen Floredo, Hannah Streubel (2), Evi Seiffert (1), Merit Deutscher (5/2), Rebecca Rott (8/3), Vivien Natalello (1)