Spielberichte

14.05.2019
B1 – Jugend
 

Viertelfinal-Rückspiel

TuS Metzingen -Buxtehuder SV           21:26  (11:10)

 Es hat nicht sollen sein.

Neidlos muss man anerkennen, dass die Mädels aus Buxdehude noch eine kleine Nummer zu groß für unsere jungen Pink Ladies sind. Auch trotz toller Leistung von Marie Weiss im Tor, die so manches “Freie“ wegschnappte und Rebecca Rott, die über 50% der Tore beisteuerte, war am heutigen Tag kein Sieg drin. Immerhin wurde durch einen schnell ausgeführten Freiwurf zum Ende der ersten Halbzeit durch Becca die Halbzeitführung erzielt. Übrigens die einzige Halbzeit die der Gast in der gesamten Saison verloren geben musste.

 

Nach der Pause schien das Pulver verschossen zu sein. In der Abwehr nicht mehr so konsequent, gerieten die kleinen TusSies schnell in Rückstand. Technische Fehler kamen hinzu, als die Kräfte nachließen. Die Gästemannschaft nutzte dies und konnte einen verdienten Sieg mit nach Hause nehmen.

 

Trotzdem nochmals herzlichen Glückwunsch zum Erreichen des Viertelfinales. Ihr gehört zu den acht besten Mannschaften in Deutschland!!!

Ein ganz herzliches Dankeschön an die Fans, die die Mannschaft bis zum Schluss angefeuert haben. Ihr seid einfach die Besten.

Und dann noch Danke an alle fleißigen Helfer. Ohne euch geht es einfach nicht.

 

Zum Schluss wünschen wir den Mädels aus Buxtehude noch viel Erfolg beim Final Four.

 

Es spielten:

Ina Federschmidt, Marie Weiss (beide Tor); Celine Lauer, Lisa Laux, Ronja Slawitsch (3), Sabrina Tröster (2), Jette Widmer, Nicole Lauer (1), Helen Floredo (1), Vivien Natalello (2), Rebecca Rott (11/3), Hannah Streubel (1), Merit Deutscher, Emma Schweizer