Spielberichte

15.05.1967
Talentiade

Ein erfolgreicher Tag bei der Talentiade 2019 am 12. Mai in Böblingen



37 Mädchen und 53 Jungen aus 16 Handball-Vereinen des Bezirks Achalm-Nagold traten beim Bezirksentscheid der VR-Talentiade in der Böblinger Murkenbachhalle an, um einen der begehrten Plätze für den Verbandsentscheid am 3. Oktober zu bekommen. 
Für uns traten Elona Aliu, Sophie Stenger, Alisia Cilio, Lina Teguejio, Samira Kis und Nina Müller an. 

Nachdem alle Spieler in ihre Mannschaften eingeteilt waren und ihre Betreuer kennengelernt hatten, ging es für die jungen Talente in die Halle für den Koordinationswettkampf. Im ersten Durchgang durften die jungen Handballer die ersten vier Koordinationsübungen zur Ermittlung der motorischen-technischen Fertigkeiten und Fähigkeiten absolvieren. 
Nach einer Mittagspause ging es dann mit Handball und den zwei letzten Koordinationsübungen weiter.

Fünf unabhängige Sichter vom Handball Bezirk Achalm-Nagold hatten die Aufgabe die Jungs und Mädchen nach verschiedenen Kriterien zu bewerten. Ballsicherheit, Überblick, Treffsicherheit waren nur einige wenige der entscheidenden Punkte.

Während Thomas Hettler, Projektleiter der Talentiade und Andi Kalb, Staffelleiter der E-Jugend die Auswertung vornahmen, erhielten alle Kinder ihre Urkunden und Geschenke der Volksbanken/Raiffeisenbanken überreicht.

Voller Spannung warteten die Nachwuchshandballer anschließend auf die Auswertung des Wettkampfs.

Die 5 begehrten Plätze erreichten:
Samira Kis (TuS Metzingen)
Toni Seidel (Spvgg Mössingen)
Sophy Lide (SG H2KuHerrenb.)
Nina Müller (TuS Metzingen) 
Amina Delic (SV Leonberg/E.) und dürfen daher zum Verbandsentscheid mitfahren. 

Zum Schlussbedankten sich Inge und Klaus-Peter Heinkele im Namen der HSG Böblingen/Sindelfingen noch bei den über 30 Helfern der Bewirtung, den Mannschaftsbetreuern und auch bei der Volks- und Raiffeisenbank Böblingen für die Unterstützung. 
Diesem Dank schließen wir uns an.